Blick in PC-Version

Ausländische Renten in Portugal • Steuervorteile

Ausländische Renten in Portugal

STEUERREGELUNG FÜR ausländische Bewohner

VORTEILE:

Das Recht sieht vor für ausländische Bewohner eine bevorzugte Regelung, die in Portugal verdient haben. Im Rahmen dieser Regelung sind diese Personen, die keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Portugal haben, haben einen Anspruch auf besondere Steuerausnahmen, wie Steuerbefreiung auf Einkünfte aus ausländischen Quellen.

Wer hat keinen gewöhnlichen Aufenthaltstitel??

Eine Person wird als ungewöhnlicher Bewohner betrachtet, der seine Steuer in Portugal zahlt und hat solche in den vergangenen fünf Jahren nicht bezahlt. Personen, die die folgenden Anforderungen erfüllen, können als außergewöhnlicher Bewohner registriert werden und haben das Recht in den folgenden 10 Jahren besteuert zu werden. Der Titel kann auch verlängert werden.

DETAILS zu ''außergewöhnlichem Bewohner":

  • wurde zu einem Steuerzahler mit dem Wohnsitz in Portugal nach den Regeln des IRS-Code in demselben Jahr, in dem die angewendet werden sollten
  • hatte keinen Wohnsitz in Portugal in den vergangenen fünf Jahren. Es soll bestätigt werden durch vorzeigen die erforderlichen Unterlagen
  • beantragen die Eintragung des ungewöhnlichen Aufenthalts als Einwohner in Portugal für Steuerzwecke, oder soll es getan werden bis zum 31. März des folgenden Jahres

Die portugiesische Steuerbehörde wird die Unterlagen anerkennen und die zusätzlichen Bescheinigungen (Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes in einem anderen Land innerhalb des letzten fünf Jahren).

Besteuerung des Einkommens erhalten durch den ''außergewöhnlichen Bewohner''"

Die Steuerregelung für die außergewöhnlichen Bewohner gilt anders als passives Einkommen und aktives Einkommen, es kann folgend geklärt werden:

Passives Einkommen

Passives Einkommen ( umfasst Dividenden, Zinsen, Kapitalanlagen, Immobilien) in Portugal gilt für ''außergewöhnliche Bewohner'' genauso wie bei portugiesischen Privatpersonen und unterliegt den Vorschriften des IRS.

Allerdings ist passives Einkommen, das im Ausland verdient wurde, befreit als:

Das "Passive Einkommen" nach den Regelungen, die auch von Portugal unterzeichnet werden, können nicht besteuert werden, oder
Aus diesem Grund das passive Einkommen, das im Ausland erworben wurde, nicht besteuert werden, da es schon in dem ersten Land besteuert wurde.

 

Ausländische Renten Quellen

Renten aus ausländischen Länder profitieren Steuerbefreiung, wenn die bereits im besteuert im Herkunftsland wurden. Laut der Übereinstimmung eines Steuerabkommens kann es in Portugal nicht abgeleitet werden. Ausländische Altersversorgung kann auf keinen Fall doppel besteuert sein, weil das geltende Steuerabkommen verhindern würde.

Aktives Einkommen

Das aktive Einkommen (Wie Löhne und Einkommen von persönlichen Dienstleistungen) unterliegt einem festen Zinssatz von 20%.
Das aktive Einkommen, das im Ausland erworben wurde, ist befreit sofern:

  • Im Falle der Löhne und Gehälter, wenn diese Einkünfte bereits besteuert wurden, oder
  • Bei den hochwertigen Dienstleistungen:
  • Nach den Bestimmungen des geltenden Steuerabkommens würde dieses Einkommen im Quellenstaat besteuert werden, oder
  • Wenn kein Steuerabkommen gilt, könnte der Staat als Einkommen im Rahmen des OECD-Musterabkommens (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) besteuert werden.

Wer qualifiziert sich nicht als ''außergewöhnlicher Bewohner''?

Dies liegt in Verbindung mit der Ausübung von wissenschaftlichen oder technischen Berufen. Die Verordnung 12/2010 vom 7. Januar zählt alle Aktivitäten auf, die als hochwertig angesehen werden:

  • Architekten,
  • Ingenieure
  • Künstler,
  • Schauspieler und Musiker;
  • Wirtschaftsprüfer;
  • Ärzte und Zahnärzte;
  • Lehrer;
  • Psychologen;
  • Techniker und dergleichen;
  • Investoren
  • Direktoren
  • Managers

casal de reformados no Algarve, Portugal

Steuervorteile, 300 + Tage Sonnenschein, in Sicherheit leben ... Kommen Sie her und werden Sie in der Algarve glücklich!